Neue Grafikkarte

Everything else goes in here.

Re: Neue Grafikkarte

Postby Metatron » Fri 6. Apr 2012, 10:27

Medion... oha :S

Naja wichtig ist vlt auch zu sagen dass gerade bei neuen Grafikkarten man schon aufpassen muss welchen PCIe-Standard das Mainboard unterstützt. Wenn man zB die HD7xxx von AMD verbauen möchte sollte man ein Auge auf den 3.0er haben ^^

Was viele gerne mal verschwitzen ist auch dass der Bustakt, vor allem wenn man ein wenig flink sein will, ruhig anheben kann. Das bringt oftmals mehr als würde man die CPU übertakten. Die heutigen Spiele lasten die CPU kaum mehr auf 100% aus sondern verlangen eher 'flinkes Abarbeiten'. Ich sehe den vergleich von dem PC von meinem Bruder zu meinen.
Er hat nen Phenom I und ich nen Phenom II - beide werden ca - gleich ausgelastet doch bei schlechterer Graka (er ne HD4xxx ich ne HD3xxx) habe ich dennoch mehr Frames. Beide CPUs dümpeln während der Last zwischen 30% und 60% herum. Meiner hat nur ein paar GHz mehr ^^ - nämlich 4GHz. Der Phenom 1 verrichtet seine Arbeit mit erzwungenen 2.8GHz.
Man sieht daraus Folgendes:

1.) Der Takt hat nichtmehr direkt mit der Auslastung zu tun

2.) der Bustakt wird auch immer wichtiger da man sich schnellere Reaktionszeiten ergattern kann

3.) RAM-Tempo (bzw auch Timings) werden immer markanter in der Praxis

4.) Unterstützung der erforderlichen Befehlssätze (CPU und GPU) ist wichtiger als irgendwelche anderen Werte (wenns halt net grad nen TippsenCPU ist xD)

5.) HDD ... ja, sie ist seid 4 jahren der Schwachpunkt aller Gamer-PCs. Und Leute es bringt euch nur eine schöne Boottime wenn ihr das Sys auf die SSD legt - das Spiel sollte möglichst auch draufliegen... -.-

6.) Wenn man net grad Win8 hat sollte man seine Prozesse (zumindest der Prozess des Spiels) manuell den Kernen zuweisen - man kassiert regelmäßig Cachemisses unter Win7 (oder älter) vermurkster Prozess to Core Organisation -.-. Gleichzeitig wird euch auffallen dass auch scheinbar ressourcenhungrige Spiele doch nur 1 oder 2 Kerne eures CPUs wirklich brauchen... usw. Es gilt: Probieren, Erfahrung sammeln - schlau werden! Man hat weniger Datensalat am Bus und kann, abhängig vom Spiel, einen performance-Schub merken nur durch ein klein wenig Ordung. Unter Win7 (und älter) ähnelt der Cache und CPU Bereich nur einem türkischen Basar in Saison -.-

7.) Haltet euer System sauber, achtet auf Programme die ihr nicht mehr braucht und deinstalliert sie - oftmals vergisst man das eine oder andere Tool dass man iwie mal brauchte und es gammelt am System herum. Autostarts sollen möglichst vermieden werden - konfigurieren kann man das am besten im 'Ausführen - msconfig'.

8.) Des Wichtigste ist vor allem ein Gefühl und Verständnis für Hardware und Software zu bekommen - man kann schnell rausfinden ob ein Spiel eher mehr GPU oder mehr CPU Leistung braucht und wie es sich mit dem RAM verhält. Everest war mir dabei oft ein sehr treuer Begleiter und auch der Ressourcenmonitor von Win7 stellt sich nicht all zu dumm an. Wenn man wissen will was die Hardware wirklich kann - kann ich als Benchmark SiSandra empfehlen - eine der letzten Benchmarks die wirklich alles verlangen und checken was erhalten wurde. Bei manchen Benchmarks kann man nicht einmal mehr die Maus rühren ^^. Also tut mehr als nur stupide dahinzocken, das Gerät dass ihr verwendet ist ein Haufen komplexer (im ganz Kleinen doch wieder einfachen) Bauteile und wenn man ein langlebiges stabiles System haben will braucht man einfach Know-How. Immer nur dann zu fragen wenn etwas nicht geht zwängt einem nur in das ewige Reparieren - Kaputtgehen - Spielchen dass man ja eben nicht haben will. :)
Image

HIER WAR ENTWEDER EIN VERRÜCKTER AM WERK ODER EIN HOLLÄNDER

SKYPE-Name: BruceCarbon

Zu Hause ist dort wo man den Kopf des Feindes aufhängt!
User avatar
Metatron
 
Posts: 630
Joined: Wed 4. Nov 2009, 19:03
Location: zu Hause - in meiner eigenen Wohnung ;)

Re: Neue Grafikkarte

Postby AMD » Fri 6. Apr 2012, 17:18

Einige Dinge sind aber doch ziemlich aus der Luft gegriffen Meta :P Soll zwar nicht heißen falsch aber auch nicht so ganz richtig.

Leider ist dein Beitrag wirklich lang und zu jedem was zu schreiben dauert mir zu lang xD


Aber gleich zu Begin: PCI-E!
Die Unterschiede zwischen den PCI-E Versionen ist so ziemlich egal. Es gab mal auf PCGH (oder war es Computerbase?) einen Test, wo die HD 7970 mit PCI-E 1.1, 2.0, 3.0 betrieben wurde und die Unterschiede waren ein Witz.

In gewissen Games, war PCI-E 1.1 schonmal 5% langsamer aber sonst ist das wirklich egal und selbst die 5% sind nun nicht viel.
Außerdem denke ich, wenn jemand noch Hardware besitzt, die nur PCI-E 1.1 hat, dann wird dieser sich 1. keine HD 7XXX kaufen bzw. wird eher andere Probleme haben, da dort automatisch auch ein nicht so schneller CPU ist, was deutlich mehr bremsen wird ;)

So viel nur dazu.
User avatar
AMD
Administrator
 
Posts: 1414
Joined: Sun 15. Nov 2009, 18:22

Previous

Return to Off-Topic

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests